VIEN, Joseph (1716-1809), erster Hofmaler von König Ludwig XVI.


Neu

VIEN, Joseph (1716-1809), erster Hofmaler von König Ludwig XVI.

Auf Lager

450.000,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


VIEN,_Joseph_1716-1809,_Maler_2

 

Historische museum Zeitdokument

VIEN, Joseph (1716-1809)

Wurde Anfang 1789 erster Hofmaler von König Ludwig XVI.

 

VIEN, Joseph (1716-1809), Maler: Signierter Brief an den Präsidenten des Senats. Paris, 28.12.1799. 20 x 17 cm. 2 S. auf 

Hadernbütten Doppelbogen.
Kurz nach der Konstituierung des Senats nach dem Staatsstreich vom 9. Brumaire teilt der Maler Vien, einer der ersten 

Senatoren, am 7 nivoise an VIII mit, daß er den Sitz im Senat evtl. nicht annehmen kann. Der Senat, eine nicht gewählte 

Körperschaft, war Wächter der Verfassung und konnte wegen seiner starken Stellung Napoleon einen gewissen Widerstand 

entgegensetzen, was aber nur sehr selten geschah. Die Senatoren waren gut besoldet. Napoleon ernannte auch verdiente Personen 

zu Senatoren, die außerhalb der Politik tätig waren.

 

 

Nach seiner Rückkehr ließ sich Vien als freischaffender Maler in Paris nieder und gründete 1750 dort eine Malschule. 1775 

betraute man Vien mit der Leitung der französischen Akademie in Rom. 1781 kehrte Vien nach Paris zurück und wurde Anfang 1789 

erster Hofmaler von König Ludwig XVI. Während der französischen Revolution trat Vien recht wenig in Erscheinung; doch schon 

als Konsul wurde Napoleon Bonaparte auf Vien aufmerksam. Noch im Jahr seiner Krönung ernannte Napoleon Vien zum Senator und 

Reichsgrafen.

 

Joseph-Marie Vien – Wikipedia

Auch diese Kategorien durchsuchen: SpecialOffers, Startseite